Kartenturnier der Freiwilligen Feuerwehr

Am vergangenen Samstag fand das zweite Kartenturnier der Freiwilligen Feuerwehr statt. Es fanden sich wieder zahlreiche kartenspielbegeisterte Mitglieder der ausrichtenden Feuerwehr und der Wehren Pörndorf und Oberglaim sowie Kameraden der Stadtlöschzüge Siedlung und Münchnerau im Feuerwehrhaus Altdorf ein.

Im gefüllten „Stüberl“ der Feuerwehr startete nach einer kurzen Begrüßung durch Kommandant Andreas Klein das Turnier.

Mit Begeisterung, aber auch mit hoher Konzentration, wurden in den nächsten Stunden im Schulungsraum der Feuerwehr die Karten gemischt und kombiniert, um möglichst gute Ergebnisse zu erzielen. Selbst als die Schafkopfer eher als die Preiswatter mit ihrem Turnier durch waren, tat dies der Stimmung keinen Abbruch. Nach gut fünf Stunden wurden dann die Gewinner bekannt gegeben:

Beim Preiswatten belegte das Team Stephan Büttner und Günther Büttner von der Feuerwehr Altdorf den ersten Platz, Konrad Hartauer und Siegfried Windl aus der Feuerwehr Münchnerau erreichten den zweiten Platz. Auf Platz drei spielten sich Lisa Sigl aus der Feuerwehr Altdorf und Stephan Barth aus der Feuerwehr Siedlung.

Beim Schafkopfturnier erreichte Janker Horst von der Feuerwehr Altdorf den ersten Platz. Auf Platz zwei spielte sich Johann Stanglmayer aus der Feuerwehr Münchnerau und Platz drei ging an Schmid Georg sen. aus der Feuerwehr Oberglaim.

Alle Gewinner konnten sich über kleine Preise und Pokale als Anerkennung ihrer Spielleistung freuen. Auch zwei junge Damen wurden wieder für die Teilnahme am Kartenturnier mit einem Starterpreis belohnt.

Kulinarisch bestens versorgt durch das Küchenteam der Feuerwehr und in der gemütlichen Atmosphäre des Florianstüberls blieben viele Tisch zur Freude der Organisatoren auch nach Ende des eigentlichen Turniers noch lange besetzt. Verantwortliche und Teilnehmer waren sich einig, dass dieses Turnier wieder ein voller Erfolg war und eine Fortsetzung im nächsten Jahr stattfinden soll.