Jugendfeuerwehr legt Wissenstest erfolgreich ab

Am 14.11.2018 nahmen die Jugendfeuerwehren Altdorf und Bruckberg/Bruckbergerau erfolgreich am Wissenstest teil.

Nach einer kurzen Begrüßung des Jugendwartes von Altdorf Daniel Barth, Kreisbrandmeister Jugend Sepp Stocker und Kreisbrandmeister Günther Deller wurde den Jugendlichen der Ablauf des Wissenstestes erklärt.

Stufe 1 = 10 Fragen

Stufe 2 = 20 Fragen

Stufe 3 = 30 Fragen und Saugschlaukuppeln

Stufe 4 = 30 Fragen, Saugschlauchkuppeln und Fahrzeugkunde

Die Fragenbögen waren schnell ausgefüllt und die erste Gruppe konnte schon zum praktischen Teil übergehen. Im Übungshof mussten die Gruppen aus jeweils vier Jugendlichen Saugschläuche zusammenkuppeln und diese entsprechend mit Leinen sichern. Dies wurde davor in den Jugendübungen durchgegangen und geübt.

Die Jugendanwärter, die Stufe 4 absolvierten, durften dann, unter Leitung von Richard Härtter (2. Kommandant der Feuerwehr Bruckberg/Bruckbergerau) die Fahrzeug- und Gerätekundefragen beantworten.

Nach dem Aufräumen der Geräte sammelten sich alle wieder im Schulungsraum. Die Absolventen bekamen Abzeichen für ihre Uniform und die Prüflinge der Stufe 4 bekamen zusätzlich noch eine Urkunde überreicht.

 

Wir gratulieren:

Katharina Brustkern       zur Stufe 1

Melvin Valas                     zur Stufe 1

Leon Goldhofer               zur Stufe 3

Simon Rückl                     zur Stufe 3

Sebastian Stix                  zur Stufe 4