Übung bei den neuen Terrassenwohnungen

Am 16.03.2018 hatten wir die einmalige Chance, die neu gebauten Terrassenwohnungen an der Eugenbacherstrasse als Übungsobjekt zu verwenden.

Es wurde von zwei verschiedenen Szenarien ausgegangen. Zum einen ein Zimmerbrand im obersten Stockwerk und zum anderen ein Fahrzeugbrand in der Tiefgarage. Bei diesem Anwesen ist in jedem Stockwerk eine Art „Hydrant“ verbaut. Dort schließt man seinen Schlauch an und schon kann das Wasser von unten in das jeweilige Stockwerk befördert werden. Das ist sehr wichtig, denn sollte es wirklich zu einem Brand in den obersten Stockwerken kommen, wäre eine Schlauchleitung über das Treppenhaus zu legen, nicht möglich. Zum ersten Mal wurde diese Wasserversorgung in diesem Bau seitens der Feuerwehr getestet und es funktionierte einwandfrei.

Währenddessen wurde in der Tiefgarage ein Fahrzeugbrand nachgestellt. Dort gab es keine weiteren Probleme.

Eine Besonderheit bei diesen Wohnungen ist, dass eine Funkanlage verbaut wurde. Da die Funkverbindung ohne dieser Anlage im Gebäude nicht immer und überall sichergestellt ist. Die Gruppenführer der Feuerwehr Altdorf schauten sich diese Anlage näher an um im Ernstfall diese richtig bedienen zu können.  Die Funkanlage ist dauerhaft ausgeschaltet und wird nur im Einsatz aktiviert.

Die Übung war für die Feuerwehr sowie auch für die Anwohner sehr interessant und bedanken uns hiermit recht Herzlich.

 

Das könnte dich auch interessieren …