Hinweise bei erhöhter Waldbrandgefahr

Wichtige Hinweise bei erhöhter Waldbrandgefahr

Wegen der seit Wochen anhaltenden Trockenheit und Wärme hat die Gefahr von Wald- und Flächenbränden im Landkreis weiter zugenommen.

https://www.dwd.de/DE/leistungen/waldbrandgef/waldbrandgef.html

Wie verhalte ich mich bei Waldbrandgefahr? Es gibt dabei ein paar wichtige Dinge zu beachten um ein mögliches Feuer zu vermeiden.

Was sollten Sie NICHT tun?

  • Kein offenes Feuer im Wald und auf Wiesen
  • Bitte nicht rauchen im Wald, denn schon kleine Glutreste der Zigarette reichen aus, um einen Waldbrand zu entfachen.
  • Bitte werfe auch keine Zigaretten aus dem Autofenster während der Fahrt
  • Parke nur innerhalb gekennzeichneter Parkflächen und niemals in Wiesen und Feldern, der heiße Katalysator deines KFZ kann das trockene Gras schnell entzünden.
  • Kein Glas oder Glasscherben im Wald liegen lassen, der Brennglaseffekt kann ebenfalls Brände verursachen
  • Beim Grillen im Garten bitte besondere Sorgfalt walten lassen und entzünden Sie keine Lagerfeuer

Für die Brandmeldung sind folgende Informationen sehr wichtig:

  • Wo brennt es? – genaue Ortsangabe, markante Geländepunkte (großer Baum, Wiese oder Felsen), Brandausmaß
  • Was brennt? – Bodenvegetation oder Baumkronen
  • Sind Menschen oder Sachwerte in Gefahr? – sind Personen, Häuser oder andere Einrichtungen in Gefahr?
  • Ort, von dem Sie den Brand melden? – Angabe Ihrer Rückrufnummer, Aufenthaltsort, wenn möglich auf Rettungskräfte der Feuerwehr warten, damit diese eventuell zum Brandort geführt werden können

Melden Sie verdächtige Rauchentwicklungen sofort unter der Notrufnummer 112 und halten Sie Zufahrten zu Wäldern immer frei.